Aktuelles | Sektionsgeschichte | Buntspecht | Programm | Unterirdische Gänge | JH Versammlung | Buchvorstellung | Home
 
JHV 2020
JHV 2019
JHV 2018
JHV 2017
JHV 2016
JHV 2015
JHV 2014
JHV 2013
JHV 2012
JHV 2011
 
Grüß Gott
Vorstandschaft
Höllbachhütte Sommer
Höllbachhütte Winter
Bilder Höllbachhütte
 
 
 


Jahreshauptversammlung 2013


130. Jahreshauptversammlung des Bay. Wald-Vereins der Sektion Zwiesel

Zahlreiche Gäste konnte der 1 Vorsitzende Egon Thum zur 130. Jahreshauptversammlung des Bay. Wald-Vereins der Sektion Zwiesel begrüßen, darunter auch die Ehrengäste Bürgermeister Franz-Xaver Steininger, geschäftsführender Vorsitzender des Hauptvereins Georg Pletl mit Frau Annemarie, Ehrenvorstand Felix Eisch und Ehrenmitglied Thomas Weber. Es folgte die Feststellung der rechtzeitigen Einladung und der Beschlussfähigkeit sowie das Eingehen der schriftlichen Anträge.
Steininger bedankte sich in seinen Grußworten für die Einladung und hielt einen Rückblick auf das aktive Vereinsleben der Sektion Zwiesel. Er erwähnte die Heimatpflege, die Teil der Satzung ist und hob sie heraus mit den Worten: " Das was man in sich spürt ist Heimat und die ist es wert gepflegt zu werden." Speziell erinnerte er nochmals an das 50. Jubiläum des Zwiesler Buntspechts und dessen Bedeutung für die Kunstszene der umliegenden Regionen. Insbesondere betonte er die Werbung die der Buntspecht für die Stadt Zwiesel ist und bedankte sich bei allen Helfern für den enormen Kraftakt der nötig ist diese grenzüberschreitende Aktion auf so hohem Niveau zu halten.



Der alte und neue Vorsitzende Egon Thum (3. v. re.) ehrte eine Reihe von Mitgliedern für ihre langjährige Treue zur Sektion Zwiesel

In den Grußworten des geschäftsführenden Vorsitzenden des Hauptvereins bekundete Georg Pletl seine Verbundenheit zur Sektion Zwiesel, die schon seit langer Zeit eine der mitgliederstärksten im ganzen Verein ist. Er hatte auch ein kleines Geschenk dabei. Er verkündete, dass ab sofort alle Mitglieder bei Intersport Huber, Obi Zwiesel und Baumarkt König in Regen, gegen Vorlage des Mitgliederausweises, auf jeden Einkauf 10% erhalten.
Nach einer Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder und dem Verlesen
des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung folgten die Berichte des ersten Vorsitzenden Egon Thum, der Schriftführerin Sieglinde Lohr, des Wanderwarts Karl Stangl, des Hüttenwarts Herbert Habinger, der Leiterin des Ostbayerischen Volksmusik- und Volksliedarchivs Irmgard Schaffer und der Schatzmeisterin Ursula Zellner. Anschließend folgte der Bericht der Kassenprüfer Wenzl Bredl und Gerhard Brose. Gerhard Brose konnte eine Vorbildliche und dem Finanzrecht Sorge tragende Kassenprüfung bestätigen und beantragte die Entlastung der kompletten Vorstandschaft, die von allen einstimmig bestätigt wurde.
Als nächster Punkt standen Neuwahlen auf dem Programm. Für weitere drei Jahre im Ehrenamt wurden bestätigt: Egon Thum 1. Vorsitzender, Bernd Brandl 2. Vorsitzender, Sieglinde Lohr Schriftführerin, Ursula Zellner Schatzmeisterin, Herbert Habinger Hüttenwart, Karl Stangl Wanderwart, Volksliederarchivarin Irmgard Schaffer sowie die Ausschussmitglieder Evi Haller, Gisela Pitzke, Bredl Wenzl, Gerhard Brose, Kuno Hackl, Paul Moser, Heinz Münchmeier. Neu besetzen galt es die Funktion des Kulturwarts, den nach einstimmiger Wahl nunmehr Ursula Stober bekleidet. Neu in den Ausschuss wurden gewählt: Marianne Hirschbold, Ursula Lundquist, Leo Kolb, Martin Weinberger. Die Wahlleitung übernahm der Ehrenvorstand Felix Eisch mit den Beisitzern Gerhard Brose und Dr. Bullik.
Nach den Glückwünschen für eine erfolgreiche Arbeit übergab Eisch die Wortführung wieder an den alten und neuen Vorsitzenden Thum. Nächster Tagesordnungspunkt war die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Eine Auflistung befindet sich weiter unten. Der letzte Tagesordnungspunkt Wünsche und Anträge wurde eröffnet von Felix Eisch, der an die Ursprünge der Schachtenpflege durch die Sektion Zwiesel erinnerte und mahnte die Wichtigkeit dieser Aktion an. Abschließend stellte der 2. Vorsitzende die "Vereins T-Shirts" vor, die von den Mitgliedern erworben werden können. Diese können bis zum 5. April diesen Jahres in der Hauptgeschäftstelle des Bay. Waldvereins am Stadtplatz probiert und bestellt werden. Er bedankte sich für die Kooperation durch den geschäftsführenden Vorsitzenden der dies ermöglicht.
Nach knapp zwei Stunden konnte Egon Thum die 130. Jahreshauptversammlung beenden.


Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden mit einer Urkunde und einer Ehrennadel geehrt:
Marion Auffhammer, Jochen Auffhammer, Maria Dengler, Angela Dürr, Trautl Kehrer, Inge Krickl, Johann Krickl, Christian Laske, Renate Maschke, Kurt Paul, Barbara Singer, Hugo Singer, Brigit Stecher,

für 40 jährige Mitgliedschaft:
Wolfgang Englhard, Helene Hollmeier, Eleonore Lederer, Walter Lederer, Gisela Reinhold, Hans-Peter Reinhold, Hans Reisinger,

für 50 jährige Mitgliedschaft:
Elisabeth Dreier, Erich Hamedinger, Oskar Langer, Karl Maurer, Dr. Dieter Pfeffer, Rudolf Saller, Manfred Thomczyk, Karl Trs, Egon Weber, Ludwig Weinberger, Martin Weinberger