Aktuelles | Sektionsgeschichte| Buntspecht | Programm | Unterirdische Gänge | JH Versammlung | Buchvorstellung | Home
 
Vorwort 1. HJ Programm 18
Vorwort 2. HJ Programm 18
Vorwort 1. HJ Programm 17
Vorwort 2. HJ Programm 17
1. Halbjahresprogramm 18
2. Halbjahresprogramm 18
1. Halbjahresprogramm 17
2. Halbjahresprogramm 17
Grüß Gott
Vorstandschaft
Höllbachhütte Sommer
Höllbachhütte Winter
Bilder Höllbachhütte  

 

 

 

 

 
 


Vorwort 2. Halbjahresprogramm 2018

Liebe Mitglieder des Bayerischen Waldvereins,

alles neu, macht der Mai, besagt ein beflügeltes Wort seit je her. Und wie wahr trifft es auf unsere schöne Heimat wieder einmal mehr zu. Nein, keine Bedenken bitte, ich meine nicht die geänderten Vorfahrtsregeln und die Kurzzeitparkplätze am Stadtplatz. Hierfür gibt es genügend andere Schauplätze an denen man dies diskutieren kann. Ich meine die Natur, die ihren jährlichen Siegeszug über den Winter angetreten hat. Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, das saftige Grün auf den Feldern und an den Bäumen, das frohlockende Pfeiffen der Vögel bei Sonnenaufgang und noch vieles mehr. Immer wieder erinnert uns das Frühjahr daran, dass alles Triste ein Ende hat.

Unzählige Aufgaben nimmt sich jeder vor, die er im Sommer machen will. So auch unser Hauptverein. Das Falkensteinschutzhaus, das für viele Zwiesler ein zweites Wohnzimmer, und für viele Wanderer eine beliebte Einkehrmöglichkeit oder Unterstand bei Notfällen geworden ist, genügt nicht mehr den gesetzl. Vorschriften. Nach langem Suchen nach Lösungsmöglichkeiten ging dann kein Weg mehr an einem Neubau vorbei. Nun sollen die Bauarbeiten beginnen. Wir werden das unsere dazu beitragen um ein gutes Gelingen voranzutreiben. Wünschen wir den Bauherren ein gutes Händchen und für alle Arbeiter eine unfallfreie Baustelle.

Noch etwas Neues machte der Mai. Das Halbjahresprogramm für das zweite Halbjahr 2018. Ich hoffe, dass sie anregende Fahrten, Wanderungen oder sonstige Aktivitäten darin finden, die sie zur regen Teilnahme bewegen.

Auch die große Kunstausstellung „Zwiesler Buntspecht“ steht in den ersten Startlöchern. Die große Sonderausstellung ist heuer „in memoriam“dem Glaskünstler und früheren Chef der Glasfachschule, Herrn Bernhard Schagemann, gewidmet. Schüler der Glasfachschule zeigen ihre prämierten Glasobjekte und eine dritte Sonderausstellung präsentiert künstlerische „BIXL“, sogenannte Schnupftabakgläser.

Wir hoffen, wir sehen uns beim Zwiesler Buntspecht oder bei der Kunstnacht im Rahmen der Zwieseler Glasnacht.

Die Vorstandschaft

Bay. Waldverein Sektion Zwiesel